Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Veranstaltungsreihe 2014

Haben Landärzte noch eine Zukunft?

 

Mit dieser Frage beschäftigte sich am Mi. 29. Jan. der  2. Vortrag in der Veranstaltungsreihe der Stammhamer FW, Referent Dr. Martin Rieder.

Zusammengefasst wurden u.a. folgende Themenschwerpunkte dargestellt:

1. Ärztemangel ist heute im Einzugsbereich der Marktler Praxen bereits gegeben bzw. erkennbar!

2. Privatisierungen von Krankenhäusern und Ärztezentren führen nicht zur Senkung der Kosten im Gesundheitssystem.

3. Bürokratische und für Ärzte oft risikoreiche Abrechnungssysteme belasten die Handlungsfähigkeit der Arztpraxen und verschlechtern die Situation für die Patienten.

4. medizinischer Nachwuchs hat sich sowohl in der Menge als auch in der Verfügbarkeit für Vollzeit- und Hausarztpraxen deutlich verringert

Die Zukunft der Landärzte ist kein Selbstläufer und voraussichtlich keine Selbstverständlichkeit mehr!

Handlungsmöglichkeiten für die Gde. Stammham bestehen und sind durchaus akut, wenn man das Durchschnittsalter der heute praktizierenden Ärzte in Marktl betrachtet!

Mit diesen eindrucksvollen Einblick in den für Patienten oft undurchschaubaren Alltag eines Allgemeinmediziners, nutzte der Bewerber für das Amt des Bürgermeister, Georg Kammermeier, die Gelegenheit seine Ziele für die Gemeinde Stammham zu präsentieren.

Ebenso lies es sich Gert Unterreiner nicht nehmen, alle Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten ausführlich vorzustellen.

Hier der Artikel im ANA vom 1. Feb. 2014 mit dem sich die Stammhamer FW für die journalistische Teilnahme der PNP am Vortrag und die Veröffentlichung ihres Berichts herzlichst bedanken. (Klick auf Text führt zu Artikel - im Artikel ist für Abonennten der PNP der Link zu elektronischen Original enthalten!)

Referent, Dr. med. Martin Rieder
Bgm. Kandidat Georg Kammermeier
Pressereferent, Gert Unterreiner - Fotos: Kleiner

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alkohol und Drogen bei Jugendlichen

 

Zur 3. Veranstaltung in der Veranstaltungsreihe 2014, kamen am Do. 6. Februar zahlreiche Gäste in das Sportheim am Sportplatz in Haunreit, um sich mit dem Vortrag zum Thema „Alkohol und Drogen bei Jugendlichen“ aus erster Hand zu informieren.

PHK Peter Hermann von der PI Burghausen brachte dazu aufschlussreiche Fakten und Zahlen mit, die so manchen Zuhörer nachdenklich machte.

Im Lkr. AÖ wurden 2012 4471 Straftaten begangen, wovon knapp 61% bisher aufgeklärt werden konnten.

71 davon, das sind 3,4% sind von Kindern bis 13 Jahre begangen worden, die Gruppe der Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahre ist mit ca. 9% und die 18-20 jährigen mit über 11% an allen Vergehen beteiligt. Die meisten Delikte sind Diebstähle. Letztere Altersgruppe wird mehr mit Körperverletzung auffällig. So die harten Zahlen von Peter Hermann.

Dem Veranstaltungsthema näher kommend sind in 2012 40 Personen wegen akutem Rausch in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Eine geschlechtsspezifische Häufung ist dabei mit je 20 nicht mehr erkennbar.

Die weiteren Ausführungen zeigten ein weiteres Bild über Alkohol. Dieser ist die häufigste Ursache für psychische Erkrankungen und 88 – 94% der Bevölkerung trinkt regelmäßig Alkohol, so PHK Peter Hermann, was die Vortragsteilnehmer sichtlich erstaunte.

Nach rund 90min. mit Fakten und Informationen aus dem Alltag der Polizei wurde Vortrag beendet.

Pressereferent, Vorstandsmitglied, Gemeinde- und Kreisratskandidat der Stammhamer Freien Wähler, Gert Unterreiner, übernahm dann die Rolle des Präsentators für die Vorstellung des Kandidaten für das Bürgermeisteramt Georg Kammermeier sowie der 24 Gemeinderatskandidatinnen und Gemeinderatskandidaten.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessant wurde es im Rahmen der Veranstaltungsreihe 2014 am Di. 18. Februar beim Dorfwirt. Hier fand die Podiumsdiskussion mit interessanten Gästen aus dem Landkreis wie z.B. Herbert Hofauer Bürgermeister der Stadt Altötting und dem Landtagsabgeordneten Florian Streibl statt. Mehr Infos einfach auf den Text klicken - Bericht im ANA v. 21.2.2014!