Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Schnelles Internet (hohe Bandbreite) für Stammham

Übersicht Verfügbarkeit Internet

 

Die Gemeinde Stammham hat sich bereits mehrfach mit der Verfügbarkeit und den Möglichkeiten eines weiteren Ausbaus für "schnelles" Internet beschäftigt.

 

Galt es bisher wenigstens 1Mbit/s zur Verfügung zu stellen, so ist eine neue Initiative des Freistaat Bayerns dabei jedem Haushalt wenigstens 50Mbit/s Bandbreite für Internetanwendungen zu ermöglichen. Dazu gibt es seit einigen Jahren Förderprogramme die einen Ausbau finanziell unterstützen. Der Eigenanteil von rund 20% bleibt jedoch zur Finanzierung in der Gemeinde (Anwohner, Gemeinde, Hauseigentümer etc.).

Eine Übersicht:

In der Gemeinde Stammham sind grundsätzlich Bandbreiten bis 100Mbit/s technisch bereits verfügbar.

Verteilt auf die verschiedenen Technologien, Anbieter und Verfügbarkeiten je Haushalt ergeben sich jedoch große Unterschiede.

Alle Haushalte die im Haus verfügbar oder direkt einen Anschluss am "Breitbandkabel", dem Koaxialkabel von Kabel Deutschland haben, können heute bereits 100Mbit/s, das entspricht einem DSL 100.000, bekommen. Hier wird bereits ein Großteil der Gemeinde erreicht.

Über den klassischen Telefonanschluss der Deutschen Telekom ist DSL je nach Entfernung zum Hauptverteiler in Marktl DSL 16.000, vor allem im Ortsteil am Bahnhof verfügbar. Bis zum östlichen Gemeindegebiet und bereits in Teilen des Ortskerns sind lediglich DSL 1000 noch zu bekommen.

Neu ist hier ein Angebot der Dt. Telekom durch den Einsatz der Hybridtechnologie aus DSL und LTE, die Bandbreite des DSL Anschlusses durch Mobilfunk LTE, um mindestens bis zu 16Mbit/s zu beschleunigen. Die Verfügbarkeit wird bundesweit immer weiter ausgebaut!

In einigen Teilbereichen Stammhams wird dieser Dienst bereits angeboten und genutzt. Beispielsweise Theo Prebeck, unser 3. Bürgermeister, nutzt diese Technologie und kann damit zum ersten mal auch schnelle Datendienste ohne Einschränkungen nutzen!

Mehr dazu finden sie auf der Homepage der Telekom oder in einier der Verkaufsstellen.

Damit wurden weiteren Haushalte die Möglichkeit zur Erhöhung der Bandbreite für Internetanwendungen bereitgestellt.

 

Alternativ stehen Internetanwendungen über Mobilfunk mit Bandbreiten ebenfalls von bis zu 50Mbit/s durch LTE oder ca. 40Mbit/s durch 3G (UMTS) zur Verfügung.

Ebenso stehen jedem Stammhamer der eine weitgehende freie Sicht zu einem geostationären Satelliten hat, Internetanwendungen über diverse "Internet über Satellit" Anbieter offen. Auch hier sind Bandbreiten von 20Mbit/s möglich.

Kabel Deutschland bietet zudem für Kunden von Kabel Deutschland WLAN Hot Spots zur Internetnutzung auch in der Gemeinde Stammham an.

 

Was bleibt für die Förderung des Breitbandausbaus?

Grundsätzlich besteht Förderbedarf für alle Haushalte die keinen Bereitbandanschluß mit wenigstens 30Mbit/s heute verfügbar haben.

Dabei gilt die technisches Verfügbarkeit und nicht der aktuell genutzte Anbieter. Im Falle einer Förderung und Zuschlag für einen bestimmten Anbieter kann es notwendig sein, dass man selbst einen Wechsel zu einem neuen Anbieter vornehmen muss.

Förderfähig sind heute in der Gemeinde Stammham überwiegend die Haushalte in deren Straße oder Haus das Koaxialkabel von Kabel Deutschland nicht verlegt ist. Beispielsweise entlang nördlich der Bahnlinie.